26 Oktober 2019

Wunderland Festival der Chöre

Am Samstag, den 26. Oktober findet im Wunderland Kalkar zum ersten Mal das grenzüberschreitende „Wunderland Festival der Chöre“ statt. Insgesamt stellen acht deutsche und niederländische Chöre ihr Können unter Beweis. Freuen Sie sich auf Lieder unterschiedlicher Genres, wie zum Beispiel Seemannslieder oder Musicalsongs. Aber auch aktuelle Popmusik wie „Shallow“ von Lady Gaga, „Perfect“ von Ed Sheeran und Discoklassiker wie „ I‘m so excited“ von den Pointer Sisters werden an diesem Mittag zum Besten gegeben.

Ihre Gastgeberin an diesem Mittag, Bo Shannon, heißt Sie ab 12:00 Uhr herzlich willkommen. Der erste Auftritt beginnt um 12:30 Uhr. Zwischen 15:00 und 15:30 Uhr wird eine kleine Pause eingelegt. Zum großen Finale um 17:15 Uhr, performen alle Chöre noch einmal gemeinsam.

Teilnehmende Chöre

Abbey Wednesday - Ulft (NL)
Different Voices - Gendringen (NL)
Janboel - Gaanderen (NL)
Koor Vision - Dinxperlo (NL)
Murisono - Hamminkeln (DE)
Popkoor 4You - Gendringen (NL)
Shantychor “die Hanseaten“ - Grieth (DE)
The Moods - Kalkar/Kleve (DE)

Programm

12:00  Uhr - Einlass
12:15  Uhr - Begrüßung
12:30  Uhr - Aufritt der Chöre
15:00  Uhr - Pause mit Tombola
15:30  Uhr - Auftritt der Chöre
17:15  Uhr - großes Finale
17:30  Uhr - Ende

Eintritt

Eintrittskarten für 3,50 € p.P. können im Vorverkauf über die jeweiligen Chormitglieder oder an der Rezeption des Wunderland Kalkar erworben werden. Tickets sind ebenfalls am 26. Oktober am Eingang erhältlich.

Infos Chöre

Abbey Wednesday
Die Geschichte von „Abbey Wednesday“ beginnt im Jahre 1995 als eine Gruppe von Musikliebhabern gemeinsam einen Dirigenten suchten um ein musikalisches Abenteuer zu beginnen. Hieraus entstand der nun 32 Mitglieder starke Pop-Chor „Abbey Wednesday“, welcher in der ganzen Region aktiv ist.

Different Voices
Am Vatertag 2004 kam eine Gruppe Mütter zum Singen zusammen und dachten sich „Das müssen wir öfter machen!“. Dadurch entstand der Pop-Chor „Different Voices“, der seit nunmehr zehn Jahren mit der enthusiastischen Dirigentin Belinda Kamps zusammenarbeitet. Mittlerweile umfasst der Chor 48 Mitglieder sowie eine eigene Begleitband.

Der Pop-Chor ist seit 2009 auf diversen Veranstaltungen anzutreffen. Seien es Weihnachtsmärkte, Chorfestivals oder gar eigene Konzerte, die vielen Mitglieder sind stets mit viel Energie und Leidenschaft dabei. Auch finden die Auftritte gerne in Partnerschaft mit regionalen Orchestern statt, um den Zuhörer noch mehr bieten zu können.

Das Repertoire des Chors fokussiert sich auf englische und niederländische Popmusik. Egal ob Robbie Williams, U2, Sting, Adèle, Queen oder Marco Borsato, die Sängerinnen und Sänger von „Different Voices” meistert sie alle.

Zurzeit bereiten sich die Mitglieder von „Different Voices“ auf zwei Konzerte unter dem Motto „COLOR“ vor, welche am 20. und 21. März 2021 stattfinden. Falls Ihr mehr wissen wollt, besucht doch einfach die Website: www.differentvoicesgendringen.nl

Janboel
Die Anfänge des Chores „Janboel“ finden sich bei einem „Schnulzenfestival“ in Sinderen im Jahr 2002. Der Hobbysänger Jan Geerts und seine Familie waren so begeistert von der Atmosphäre dieses Festes, dass sie kurzum beschlossen im nächsten Jahr wieder zu kommen. Nur diesmal nicht als Gäste, sondern als Musiker.

Rund 4 Monate später hatte der Chor seinen ersten Auftritt unter dem Namen: „Janboel“, wörtlich Übersetzt „Sauladen“, in Anlehnung an die gemütlich-chaotische Stimmung die die Proben mit sich brachten.

Das Repertoire dieser ersten Aufführung umfasste lediglich 6 Lieder. Inzwischen kann der Chor rund 140 Liedern abrufen. Speziell Lieder über Verlust und Trauer haben es dem Chor angetan. Seien es die 50er, 60er oder 70er Jahre, die Mitglieder sind stets mit ganzem Herzen dabei. Aber auch Lieder in Dialekten stehen auf ihrer Liste, ob Boh Foi Toch oder Jan Ottink, „Jaboel“ hat sie alle im Sortiment.

Zusätzlich zu diesem großzügigen Sortiment singt der Chor seit 2004 auch eigene Lieder. Was mit dem Song „I ran from you“ anfing ist nun auf eine 30 Songs starke Diskografie angewachsen, welche man auf www.janboel.de finden kann.

Mittlerweile besteht der Chor 17 Jahre und sie feiern ihr 13. Chorfestival am 13. Oktober in Doetinchem. Der Zugang ist gratis!

Der mehr als 30-köpfige Chor freut sich bereits auf eine unvergessliche Party beim Chorfestival im Wunderland Kalkar!

Koor Vision
Der Chor „Koor Vision“ wurde 1973 von Männern und Frauen aus den Niederlanden und Deutschland gegründet und umfasst mittlerweile fast 45 enthusiastische Mitglieder.

Die Sängerinnen und Sänger treten hauptsächlich auf Gottesdiensten, Hochzeiten, Beerdigungen und anderen Veranstaltungen auf. Aber auch eigene Konzerte werden gerne organisiert. Ob im Bocholter Theater oder im Bürgerhaus Rees, der Chor fühlt sich auf jeder Bühne wohl. Vergangenes Jahr feierte der Chor sein 45-jähriges Bestehen.

Das Musikregister von „Koor Vision“ fokussiert sich auf nicht alltägliche Popmusik. Meist a cappella, aber bei besonderen Anlässen auch gerne mit Band, weiß die energetische und ehrgeizige Truppe stehts zu begeistern. Das Ambiente und die Geselligkeit spielt bei Auftritten für „Koor Vision“ eine große Rolle.

Wer mehr wissen möchte kann „Koor Vision“ auch auf Facebook finden.

Murisono
Das erste Zusammentreffen der Mitbegründer des Chores ergab sich im Sommer 1997 nach einem Open-Air-Konzert auf dem Hamminkelner Rathausplatz. Es handelte sich dabei um 10 Frauen und 2 Männer, die gerne zusammen musizieren wollten. Dazu wandten sie sich an die Musikschule Ringenberg (in einem Ortsteil von Hamminkeln). Der damalige Leiter dieser Musikschule übernahm bis zu seinem Tod die Leitung des kleinen Chors.

Auch heute noch gehört der Chor zum Musikverein Ringenberg. Im Jahr 2002 übernahm Herr Jürgen Otto, Musiklehrer an einem Gymnasium, die Leitung des Chors, welcher sich nach und nach auf 37 Frauen- und 11 Männnerstimmen vergrößerte.

„Murisono“ tritt auf verschiedenen Veranstaltungen rund um Hamminkeln auf. Darüber hinaus werden eigene Konzerte organisiert.

Popkoor 4You
Die enthusiastischen Männer und Frauen vom “Popchor 4You” begeistern jeden Zuhörer mit Ihrem Popmusik-Repertoire. Ob Lady Gaga, Adele, Ed Sheeran oder Anouk, der Chor hat sie alle im Angebot.

Sei es mit Solisten, in der Gruppe oder im gesamten Chor, die Mitglieder wissen mit Ihrem, meist 5-stimmigen Gesang, stehts wie man dem Publikum den Atem raubt.

Unter der Leitung des talentierten Dirigenten Dennis Weelink steht für „Popkoor 4You“ stehts Spaß und Qualität im Vordergrund.

Shantychor “die Hanseaten“
Motto: " Denn Singen, das macht doppelt froh: Das Publikum und den Sänger sowieso!"

Der Chor wurde 2002 nach einer Idee von Kirchenmusikern aus Grieth gegründet. Eine Hansestadt sollte auch einen Seemannschor haben! Ziel des Chores ist es, die Verbundenheit des Dörfchens Grieth zum Wasser in Gesängen zu pflegen. Das Repertoire besteht aus gängigen Seemannsliedern in mehreren Sprachen.

Mittlerweile hat der Chor weit über das Dorf hinaus Auftritte im ganzen Land und über Grenzen hinweg. Bei Festivals, Geburtstagen, Seniorentreffs und vielerlei Anlässen erfreut der Chor Jung und Alt mit seiner mehrstimmigen Gesangstärke. Dabei wird der Chor von 4 Akkordeons begleitet.

Der Chor hat aktuell 40 aktive Mitglieder mit einem Durchschnittsalter von 72 Jahre. Wer mitsingen möchte, ist herzlich willkommen.

Chorleiter ist: Ernst Neuhausen, Erster Vorsitzender

The Moods
Die Mitglieder des Chors „The Moods“ stammen aus Kalkar und Bedburg-Hau. Sie sind ein kleines Grüppchen bestehend aus fünf Frauen und einem Mann, die seit neun Jahren gemeinsam Lieder aus den Bereichen Pop, Rock und Schlager performen. Mit ihrem breit gefächerten Repertoire treten sie häufig auf Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Feierlichkeiten auf. 

Tickets